Africa aus Spanien

Hieß nur für zwei Wochen Lilly - wer nennt einen Hund schon Africa? Und wird ab sofort in Uchtelfangen den Himmel über ihr genießen.

Africas Geschichte

Die Globalisierung treibt seltsame Blüten. Nun kommt Africa schon aus Spanien...

Deshalb haben wir Africa kurzerhand Lilly getauft. Aber das ist eigentlich das Unwichtigste von allem.

 

africa3
 
africa1 

Lilly kam am 1. Oktober aus dem spanischen Tierheim in Burgos zu uns.

Sie ist eins von vier bunt gemischten Geschwistern. Die Maus ist munter und "Maus" passt auch größenmäßig. Mit ihren nun knapp fünf Monaten ist sie gerade einmal 4,2 Kilogramm leicht und 30 Zentimerter (Schulterhöhe) klein. Was man auch gut im Größenvergleich mit unserer Selma sieht, die eine eher kleine Katze ist.

Lilly hat übrigens eine ausgeprägte Schwäche für die Katzen der Bande - und natürlich auch für die Hunde. Insbesondere mag sie aber Menschen, die ihr freundlich begegnen. Sie ist ein kleiner Sonnenschein und hat hier schon am ersten Tag alle Frauen in unserer Firma betört.

Lilly ist altersgemäß geimpft, entwurmt, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Sie wird über Hundeblicke e.V. vermittelt, für die wir Pflegestelle sind.

 

Bitte wendet Euch bei Interesse an Vergessene Fellnasen.

Gerne könnt ihr auch unser Kontaktformular ausfüllen
oder uns eine e-Mail an die

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schreiben.
 
Lilly und Selma -
Eine echte Sparringspartnerin
 

 

africa_selma
Lilly und Oso -
"Der will nur spielen"
 

 

africa2

Die Nicht-mehr-Waisen

Menü

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats

Wer die Wahrheit nicht weiß,
der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt,
der ist ein Verbrecher

bertolt brecht 50Bertolt Brecht

Go to top