Simba - Der König der Hunde...

War ein würdiger Gast in der Bande der Königin - und zwar ab dem 12. November 2011. Wir zitieren unsere Freunde von adopTiere:

Der kleine Simba und seine drei Brüder wurden in einem Müllcontainer in Spanien gefunden, als sie gerade mal ein paar Tage alt waren. Glücklicherweise brachten die Passanten sie ins ansässige Tierheim, wo sie liebevoll mit der Flasche aufgepäppelt wurden. Sie leben jetzt in einer Pflegefamilie in Spanien.

Alle vier Buben sind fröhliche, unbedarfte Welpen, die ohne Berührungsängste auf Menschen zugehen. Auf Grund der Rudelhaltung sind sie bestens sozialisiert und verstehen sich mit allen anderen Hunden. Sie leben im Haus und werden nach und nach auf alles vorbereitet, was zum Leben eines Familienhundes gehört. Bei Simbas Ahnen hat ganz offensichtlich eine nordische Rasse mitgemischt, wahrscheinlich der Husky. Seine neue Familie sollte sich daher ein wenig mit den Charaktereigenschaften dieser Rassen beschäftigen und sie vor allem mögen.

Bei ihrer Ankunft in Deutschland - voraussichtlich am 11., November 2011 - sind Simba und seine Brüder geimpft, gechipt und medizinisch altersgemäß versorgt. Für eine Vermittlung setzen wir vollen Familienanschluss, eine Rundumbetreuung im ersten Jahr und den Besuch einer Welpenspielgruppe voraus. Seine Familie sollte fröhlich und aktiv sein und viel mit ihm in der freien Natur unternehmen wollen. Dann wird Simba zu einem tollen Freund und Gefährten heranwachsen und seiner Familie viel Freude bereiten.

Simba ist angekommen

Simba ist ein quirliger, aufgeweckter Hundebub, der allerlei Unsinn im Kopf hat. Mit allen Hunden, Menschen und Katzen kommt er super aus, wobei die Katzen über das Spiel mit ihm nicht ganz so begeistert sind, da er schon ein ganz schönes Kampfgewicht hat ;-) mit seinen 4 Monaten. Er wird also mal ein stattlicher Hundejunge werden. Also in diese Augen und diesen Blick muss man sich doch einfach verlieben. Er ist ein absolut verschmuster kleiner Bär mit viel Pelz. Was er momentan noch nicht so mag ist Spazieren gehen, da läßt er sich dann doch mal lieber auf dem Arm durch den Wald tragen. Also für den Schlittenhund einen Schlitten mitnehmen, wo er drauf sitzen kann und selbst ziehen. Aber er ist ja auch heute morgen erst aus Spanien angekommen, das war ja doch etwas stressig. Dafür isst er für sein Leben gern, soll ja auch mal ein stattlicher Kerl aus ihm werden.

 

Simba wird über adopTiere e.V. vermittelt. Bei Interesse kannst Du gerne über die adopTiere-Webseite Kontakt aufnehmen.

Gerne kannst Du aber auch einfach unser Kontaktformular
ausfüllen oder schreibe uns eine e-Mail an die  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Simba hat sein Zuhause gefunden

Simba hat sich am 23. November in sein neues Zuhause begebn - und neues gesinde eingestellt. Wie es sich für einen kleinen König gehört. Er lebt jetzt in der großen Familie von Coco, mit der er sich auf Anhieb blenden verstanden hat. Wir wünschen dem kleinen Quälgeis alles Gute und seiner neuen Familie viel geduld.

Die Nicht-mehr-Waisen

Menü

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top