Kontakt zu Leas Bande

kontakt lb

Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

das Kontaktformular  an uns wenden oder unter

der 06821 2074 244 anrufen.

Unsere Coonies...

Ella und Rosalie sind seit 21. September 2014 Bandenmitglieder.

Nachcfolgend findest Du ihre Geschichte.

Erste Freundschaften

 

Der einzige Weg, einen Freund zu haben,
ist der, selbst ein solcher zu sein.

Ralph Waldo Emerson

Gemäß dieses Zitates schleichen sich Ella und Rosalie so langsam in die Bande. Und zwar nicht nur in die Katzenbande...

Rosalie und Seneca

Rosalie Seneca.jpg

 

Ella und Oso

Ella Oso

Einfach nur Bilder

Weil sie so fotogen sind und sich nach und nach mit dem Rest der Katzenbande anfreunden

Titel: Und es war Sommer

Erster Ausflug auf unseren eingenetzten Balkon

Titel: Tonnenweise

Geh mir aus der Sonne

Diogenes von Sinope

Rosalie und Ella entdecken das Bandenhauptquartier

 

Titel: Sonntag ist Badetag

Seneca, Charlie Brown, Rosalie und Ella beim Spiel in der Badewanne

Was auch immer so spannend war an diesem Speil platz - nur Katzen mögen es wissen...

 IMG 6729

IMG 6717

IMG 6718

Keine Aschenbrödel...

Das einzig "Aschenbrödelige" sind ihre Namen. Einfach an Weihnachten anschauen - und schon ist alles klar.

Rosalie und cinderElla

Die beiden Mädels sind putzmunter. Und sie haben sich schon ein wenig mit Teilen der Katzenbande angefreundet.

Anam Cara hatte es leicht.

Charlie Brown arbeitet noch daran.

Und Seneca spricht viel mit ihnen. Aber sie haben Respekt vor ihrem großen Artgenossen. Und fauchen mit ihm. Was seiner Gelassenheit allerdings keinen Abbruch tut.

Gestern war Zeit für ein erstes, "echtes" Shooting. Schaut mal - die Models:

Rosalie

 Ella

Des Rätsels Lösung...

oder vielleicht besser "Der Rätsel Lösung".

Ihr erinnert Euch an die Rätsel?

Eines war ein Rätsel für Euch und hatte zu tun mit zwei knuffigen, roten Kätzchen.

Eines war uns ein Rätsel und betraf zwei arme Socken.

Wir schrieben, dass es Gemeinsamkeiten gäbe.

Alle vier Katzen seien Maine Coons.

Es gibt noch eine "Gemeinsamkeit". Auf dem Papier. Alle vier Katzen sind vom "Züchter". Die roten Schönheiten sind allerdings von einem engagierten, gewissenhaften Züchter. Die anderen Beiden sind von einem Tierquäler, der sich fälschlicherweise Züchter nennt.

Und nun zur Auflösung der Rätsel.

Wir haben nun schon seit mehr als fünfzehn Jahren Katzen. Abgesehen von unseren ersten fünf Katern und von Zora sind alle aus dem Tierschutz. So gehört es sich auch, wenn man auf seiner Vereinsseite Zitate wiedergibt wie "Adopt, don´t breed", oder "Rescued is my favorite breed".

Was also tun, wenn man eine ausgeprägte Schwäche für Maine Coons hat?

Abgesehen davon, dass wir zunächst einmal unser schlechtes Gewissen überwinden mussten - wie kann man als Tierschützer auf die Idee kommen, so viel Geld für Rassekatzen auszugeben, wo doch so vielen armen Katzen mit diesem Geld geholfen werden könnte - war natürlich klar, dass wir unser Vertrauen nur einem exzellenten Züchter schenken würden.

Und so haben wir uns auf die Suche begeben.

Mit zwei Ergebnissen:

  1. Es gibt mindestens einen exzellenten Maine Coon Züchter.
  2. Es gibt sehr viele, sehr nicht exzellente Maine Coon Züchter.

Unser Fazit daraus war:

  1. Uns unseren Maine-Coon-Wunsch mit zwei roten Schönheiten von eben diesem Main-Coon-Züchter zu erfüllen:

    im Bild links: Ella (formerly known as Sweet Proud Tiger Mississipi)
    Foto 1
    im Bild rechts: Rosalie (formerly known as Sweet Proud Tiger Indiana)
  2. Uns, sozusagen "zur Beruhigung unseres schlechten Gewissens", um zwei arme Socken zu kümmern, die das Pech hatten, bei einem dieser so gar nicht exzellenten, sich selbst  "Züchter" nennenden Tierquäler das Licht der Welt zu erblicken.

Das war sie nun, die Lösung unserer beiden Rätsel.

Wir hoffen, unsere zumeist aus dem Tierschutz kommende Leserschaft verzeiht uns unsere beiden Rassekatzen Ella und Rosalie, die am 21. September 2014 von der Bande als neue Mitglieder begrüßt wurden.

Und wir sind uns sicher, dass Seneca, der schlicht und ergreifend der König der Löwen ist, zukünftig mit Freude und der ihm angeborenen Souveränität auf Leas Katzenbande aufpassen wird, deren Oberhaupt er inzwischen geworden ist. Und deren Oberhaupt er auch bleiben wird!

Es ist ein Rätsel

ij 15 ms 15
Anmerkung: Die Bildquelle ist ein Teil des Rätsels und wird aus "dramaturgischen" Gründen noch verschwiegen.
Auch möchten wir den Urheber bitten, die leichte "Verfremdung" der Bilder im Sinne einer Unkenntlichmachung zu entschuldigen.

Erster vielsagender Tipp: Die obigen Bilder sind vom 1. Juni diesen Jahres

Und hier kommen Bilder vom 16. Juni 2014

ij 30 ms 30
Anmerkung: Die Bildquelle ist ein Teil des Rätsels und wird aus "dramaturgischen" Gründen noch verschwiegen.
Auch möchten wir den Urheber bitten, die leichte "Verfremdung" der Bilder im Sinne einer Unkenntlichmachung zu entschuldigen.

6. August 2014: Ein Super-Tipp...

 

der Euch in des Rätsels Lösung sicherlich große Schritte weiter bringt. Möglicherweise.

Eine Gemeinsamkeit beider Rätsel - dem Rätsel und dem, das uns ein Rätsel ist - ist, dass alle gezeigten Katzen Maine Coons sind.

So, jetzt noch ein kleiner Zeitsprung und Bilder vom letzten Sonntag

mj030814

 

 

 

 

ms030814

Vamos lá Madeira e.V.

Casa SuA

logo casa sua

Das Haus steht,
die Webseite aber erst
in ihrer Struktur.

Sei dabei...

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top