Volta - Die Schüchterne

Volta kam - wie Patch - ebenfalls indirekt aus Rumänien zu uns. In ihrer eigentlichen Pflegestelle gab es einen Krankheitsfall. Wohin mit Volta? Ab in Leas Bande.

voltaVolta ist ein sehr ruhige Hündin. Und sie war direkt ungewöhnlich anhänglich. Die erste Amtshandlung war ein 4:0 gegen Argentinien. Leider konnte Volta nicht bis zum Finale bei uns bleiben, sonst wären wir bestimmt Weltmeister geworden Lachen. Sie war von Anfang an nur auf Durchreise. Ihr neues Frauchen wartet schon ganz gespannt auf ihr Eintreffen in Merseburg. Da Frauchen aber kein Auto fährt, musste Volta bei uns sozusagen auf eine Mitfahrgelegenheit warten. Einerseits ein wenig umständlich, andererseits ein absoluter Glücksfall für Volta: Sie hasst es, Auto zu fahren. Und sie wird es glücklicherweise in ihrem neuen Zuhasue nicht müssen.

Super, Volta. Frauchen liebt Dich über alles. Im Bett ist auch noch Platz - Deine Lieblingsruhestäte. Da steht einem glücklichen Hundeleben nichts mehr im Wege.

Mehr über Volta gibt es unter der Rubrik "Happy End 2010" hier.

Die Nicht-mehr-Waisen

Menü

Helfen leicht gemacht

Bestellst Du hin und wieder bei Amazon oder Zooplus? Dann klicke einfach

und erfahre, wie einfach Du dem Vamos lá Madeira e.V. und seinen Tieren helfen kannst.

Go to top