Sie kamen nie wieder

 endless

Es ist schwer, ein Tier zu begraben.

Aber es ist noch schwerer, es niemals begraben zu können. Weil es spurlos verschwunden ist. Trotz aller Suche - kein Lebenszeichen. Keine Spur.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, sagt man. Aber wir befürchten, dass sie sterben wird, diese Hoffnung. Eigentlich stirbt sie jeden Tag - ein ganz klein wenig.

Anubis verschwand am 27. Juni 2013

Anam Cara verschwand am 11. Mai 2015.

Niki verschwand am 2. September 2016

Wer A sagt, muss auch nubis sagen

Anubis kam mit seinen Geschwistern Angelo und Alicia zu uns. Und hier darf er auch bleiben.

Als wir dies beschlossen hatten, haben wir es hier nicht gleich geschrieben. Dazu ist nicht immer Zeit.

Als wir es hier schrieben, war Anubis nicht mehr da.

Das "hier geblieben" ist also mehr Ausdruck eines Aberglaubens. Vielleicht kommt er weider, wenn man es schreibt. Aber der Reihe nach...

anubis 1504 1

IMG 4039

Anubis war anfänglich scheu. Sehr scheu. Wie seine Geschwister Alicia und Angelo.

Aber mit der Zeit hatte er sich zum Kampfschmuser entwickelt, mein Herzkater. Er wollte immer nur gestreichelt und geschmust werden, sowohl von Menschen als auch von den anderen Katzen.

Und Anubis hatte sich total in unseren Pablo verliebt. Er betete ihn an und Pablo war nicht wirklich begeistert davon. Die Beiden Grautiger zu sehen, war eine wahre Freunde und nach und nach war auch der alte Pablo nicht mehr so abgeneigt.

Leider verstarb Pablo und Anubis verstand die Welt nicht mehr. Man hat es ihm angesehen, dass er seinen Freund vermisste. Solch einen Schmusefreund hat er leider nicht mehr gefunden. Bono war zwar sein Freund und Spielgefährte, aber eher zum draußen rumhängen. Anubis war ein richtig glücklicher Kater und immer präsent.

Leider ist er seit dem 26. Juni 2013 verschwunden. Er kam einfach nicht mehr nach Hasue. Alle Nachforschungen blieben bis heute vergeblich. Wir haben Plakate aufgehängt, Wurfzettel verteilt, ihn in allen Foren gemeldet, diesen Beitrag mit dem Titel "hier geblieben" versehen -  er bleibt verschwunden.

Wir hoffen einfach weiter, dass er eines Tages wieder auftaucht und ihn vielleicht nur jemand aufgenommen hat und nicht wusste, dass wir ihn schmerzlich vermissen.

Und vor allem hoffen wir, dass ihm das erst nach langer Zeit gewonnene Vertrauen zu Menschen nicht zum Verhägnis geworden ist, sondern ihn vor Schlimmerem bewahrt hat.

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top