mit Dir unterwegs   

search mobile          contact mobile3           info mobile    

Die Fehlenden

fehlend 
Daß wir erschraken, da du starbst,
nein, dass dein starker Tod uns dunkel unterbrach,
das Bisdahin abreißend vom Seither:
das geht uns an;
das einzuordnen wird die Arbeit sein,
die wir mit allem tun.


Rainer Maria Rilke

Im Menü links findet Ihr all "Die Fehlenden".

2014 - Der letzte Vorhang

2014 war ein schweres Jahr für Leas und Sozinhos Bande. Beide verloren Bandenmitglieder, deren Platz auf Ewig leer bleiben wird. Inas Lied beschreibt vieles, was hierzu zu sagen wäre....

 
Snowball

Snowball

Der Eigene

* ca. Januar 2000           † 9. Oktober 2014

More...
Cherry

Cherry

Die Süße

* ca. Oktober 2006           † 19. August 2014

More...
Frida

Frida

Die Große

* unbekannt           † 21. April 2014

More...
Hanni

Hanni

ist nun bei Frida

* im April 2014           † 28. Dezember 2014

More...
Mama

Mama

Die Ewige

* ca. Januar 1999          † 3. Januar 2014      

More...
Ida

Ida

Die Unvergessene

*  unbekannt           † 9. Juni 2014

More...
Frida

Frida

Die Kleine

* im April 2014           † 24. Mai 2014

More...
Dali

Dali

Der Letzte

* 23. Apirl 1999          † 8. September 2014

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Eure Banden vermissen Euch schmerzlich.

Balou - hätte er es nur mit Gemütlichkeit versucht

* 15. August 1998
kreuz 11. April 1999

Bobo - Der etwas andere Schweizer

Bobo - genauer gesagt "Mad DJ Bobo" - ist ein Appenzeller Sennenhund, hieß ehemals Tommy und kommt aus Lebach.

Cindy - nicht aus Marzahn

Cindy kam mit ihrer Schwester Mona (Luna) und ihrer Freundin Smilla über den Tierschutz zu uns.

Dali - Dieser Kater hat mehr als sieben Leben

Doch wir hatten zwischenzeitlich ernste Bedenken, dass selbst diese stattliche Anzahl von Leben - wer weiß schon, wie viele es genau sind - ihm auch ein langes leben spendieren würde. 

Diva - Benimmt sich zuweilen wie eine solche

Divas Geschichte ist keine alltägliche. Im Dezember 2000 schlich mehrere Tage eine kleine, schwarz-weiße Katze um unser Haus.

Frida - Kam als Africa aus Spanien

Frida ist die würdige Nachfolgerin unserer Lea. Die beiden Mädels hätten sich sicherlich nicht gemocht. Sie wären sich zu ähnlich gewesen. Königinnen, eben.

Nachfolgend Fridas Geschichte ab Eintritt in Leas Bande. In chronologisch umgekehrter Reihenfolge.

Weiterlesen: Frida - Kam als Africa aus Spanien

Gizmo - Kernig, trotz FIV

Gizmos Geschichte ist eine erstaunliche. Im Sommer 2000 starb unsere Sandy. Wenige Tage später saß Gizmo im Feld hinter unserem Haus in Breitfurt. Kläglich miauend, oder man könnte es auch als krächzend bezeichnen.

Ida - Diesen Winter hätte sie nicht überlebt

Ida ist eine wunderschöne Thai. Und das wäre ihr fast zum Verhängnis geworden.

Die kleine Jolie...

durfte nie groß werden.
Sie starb am 14. Oktober 2011 an FIP. Wir schreiben Euch dazu etwas, wenn uns danach ist.

Dunja - Die Löwin vom Mandelbachtal

Lea erblickte - als Dunja, Löwin vom Mandelbachtal - am 31. Mai 2001 das Licht der Welt.

Unser Freund - Lefty

Lefty kam 2001 schon als sehr alter Kater zu uns.

Lola - Und sie rannte wieder

Lolas Geschichte beginnt damit, dass wir wieder einmal zu faul zum kochen waren - und damit Lolas Leben gerettet haben.

Mama Milka - Meine Beste

Hier findest Du die Geschichte von Milka, der Mama von Mia, Mika und Mika.

 

Milka - Benannt nach dem Geruch, nicht dem Geschmack

Mit Kauf unseres Hauses in Breitfurt erwarben wir, im Bundle sozusagen, einen Gastkater. Die Vorbesitzer sagten uns nämlich, dass sie eine Katze vom Bauernhof der Straße gefüttert hätten.

Man nannte mich Miró

 

*  15. August 1998
kreuz 8. Februar 2009

Nero - Das brennende Rom hätte ihn nicht wärmen können

*  23. April 1999
kreuz 14. Februar 2008

Otto - Das ist italienisch und bedeutet "Acht"

Otto - wer kennt ihn nicht. Den Film "Ein Fisch namens Wanda". Und den zugehörigen, irren Otto. 

Pablo - Ein echter (Lebens)künstler

Pablo kam im Juni 1999 zusammen mit seinem Bruder Nero zu uns. Die Beiden kamen aus Eiweiler bei Lebach. Aus einem Wohnhaus.

Rossini - Rot bedeutet Achtung

Rossini ist ein Halbbrudeer von Zora. Wir waren damals im April 1999 so begeistert von Zoras Frauchen, dass wir uns gleich einen roten Kater aus dem nächsten Wurf haben reservieren lassen.

Sandy - für die Eine der beste Freund der Welt...

und für die Anderen die kleinste Bernhardinerin aller Zeiten.

Smilla - Trotz dessen: Bitte kein Schnee!

Smilla kam im Sommer 2006 zu uns. Gemeinsam mit ihren Mitbewohnern Cindy und Mona (dann Luna). Sie wohnte zuvor bei einer Frau, gemeinsam mit vielen anderen Katzen in einer Mietwohnung. Bis dies dem Vermieter zu bunt wurde.

Zazu - Kein Wackeldackel...

Kurz - und leider nicht schmerzlos...

Die kleine, rote Zora

Zwar gaben wir uns alle Mühe - aber Miró litt unter dem Verlust seines Bruders unendlich.

Helfen leicht gemacht

Bestellst Du hin und wieder bei Amazon oder Zooplus? Dann klicke einfach

hier

und erfahre, wie einfach Du dem Vamos lá Madeira e.V. und seinen Tieren helfen kannst.

Vamos lá Madeira e.V.

Logo Vl M

Casa SuA

logo casa sua

Das Haus steht,
die Webseite aber erst
in ihrer Struktur.

Sei dabei...