Kontakt zu Leas Bande

kontakt lb

Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

das Kontaktformular  an uns wenden oder unter

der 06821 2074 244 anrufen.

Die drei Fragezeichen

Wichtige Vorabinfo: Unser Flug ist gebucht. Wir landen am 26. Februar 2013 von Madeira kommend mittags in Frankfurt . "Sicher" mit uns kommen zwei Ms. Denn jeder Passagier darf je einen Hund einbuchen. Ob wir auch das dritte M mitnehmen dürfen, oder ob wir noch einen Flugpaten benötigen - was die "sichere" Variante wäre - ist noch nicht geklärt. Es bleibt spannend..

Und hier die gute Nachricht vom 29. Januar 2013:
Martina hat sich entschlossen, uns als Flugpatin nach Madeira zu begleiten. Am vergangenen Wochenende. Welch gute Nachricht, dachten wir. Aber dann mussten wir feststellen, dass auf unserem Flug bereits alle Plätze für Tiere im Frachtraum belegt waren. Sylvia hat sich gleich auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Und siehe da - TUI fliegt knapp eine Stunde, nachdem unsere Maschine Funchal verlässt, nach Stuttgart. Und da hat Martina gleich "zugeschlagen".

Das heißt, alle drei Ms kommen am 26. Februar 2013 nach Deutschland. Welch Glück! Und natürlich

000280-mediuman Martina...

?

?

?

Wie Ihr wisst, spenden wir alljährlich 2,5 % unseres Umsatzerlöses aus Leas Shop für den Tierschutz.

Gut - es sind nicht genau 2,5 %. Das wäre ein zu unerheblicher Betrag. Deshalb haben wir ihn im vergangenen Jahr aufgerundet.

Nun stand die Frage an, wofür wir dieses Jahr unsere Spende einsetzen möchten.

Und da kam uns eine Nachricht in den Sinn, die uns Lucias nach ihrer Rückkehr nach ihrem Aufenthalt in der alten Heimat gesendet hatte:

Ein Tag vor Weihnachten hat man bei Graca (Petzhotel) eine Hündin mit 3 Welpen ausgesetzt, eines der Kleinen war angefahren! Morgen bin ich draußen und werde Fotos machen und Christel hat mir für die Welpen schon ihre Unterstützung zugesagt! das Jahr 2013 fängt gut an - wie jedes Jahr...

Und da reifte unser Plan. 

Wir werden das Spendengeld dazu verwenden, die Patenschaft für die drei Kleinen zu übernehmen. 

Das bedeutet, dass wir die Tierarztkosten für die medizinische Versorgung übernehmen, die eine Entwurmung, die erforderlichen Impfungen, das chippen und die Ausstellung eines EU-Heimtierausweises beinhalten.

Hinzu kommen die Kosten für den Flug nach Deutschland. Vorausgesetzt natürlich, es finden sich Flugpaten.

So - und mehr wissen wir augenblicklich auch noch nicht.

Doch - eines noch: Paten dürfen natürlich Namen aussuchen. An dieser Namenssuche werden wir Euch natürlich beteiligen. Was aber erst dann Sinn macht, wenn wir wissen, wie viele der kleinen Buden und wieviele Mädels sind. Und wenn wir die Kleinen "gesehen" haben, will meinen, wenn es erste Fotos gibt. Wir sind gespannt.

000043-medium  Erste Fotos vom 15. Januar 2013

Lucia schreibt:

...Bin gestern Abend zusammen mit Graca bei der TÄ zum Impfen gewesen und habe dir die ersten Fotos gemacht! Cuca, die Hündin blieb gleich zur Sterilisation dort!

Sie sind alle 3 sooooooooo süß!

Die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt!!!!! Und wie kann es anders sein - allesamt Mädchen!!!

Auch wenn sich meine TÄ gewundet hat, dass sie noch keine Namen haben (was noch nie vorkam), werde ich sie nicht nach Prinzessinnen wie Snow-White, Cindarelle und Rose-Red nennen, auch wenn sie so aussehen und ich werde mir verkneifen sie Peggy, Pipi und Paty zu nennen, auch nicht Sun, Moon and Star sondern solange bis ihr ihnen Namen gegeben habt und sie wirklich süüüüüüüüß wie Schokolade sind, nenne ich sie im Geheimen:

Vollmich - 4,7kg
Zartbitter - 4,3kg
Karamel - 4,1kg

nach ihren Farben! :-))

Also bitte beeilt euch mit der Namensfindung - denn bei dem Schokoladentyp kann es wirklich nicht bleiben!!!! Sie sind ca. Mitte Oktober geboren, werden eher mittelgroß bis groß und haben ganz unterschiedliche Charaktere.

Vollmich ist total verschmust, hängt sehr an der Mutter und bleibt auf dem Arm, als wolle sie von dort nie wieder weg. Sie ist diejenige, die von ihren Schwestern kommandiert wird und sich alles gefallen lässt! Sie hat eine wunderbare Farbe, wie Kakao-Vollmilch-Schokolade und das Fell flauschig und zart! Ihre grünen Augen sind wunderschön - man möchte sie nicht mehr hergeben! Habe so ein Kleines noch nie vorher hier gesehen.

Zartbitter ist z.Zt. die Stärkste, obwohl 0,4kg weniger als Vollmilch, sie ist sehr lieb und aufgeweckt. Ist total verspielt und hat eine große Ausdauer. Sie könnte ein Berner Sennenhund-Welpchen sein - eine kleine Schönheit mit recht großen Pfötchen. Sie hat z.Zt. noch dunkelblaue Augen, was sich jedoch noch ändern kann. Sie frisst sehr gerne und nimmt jedes Leckerli dankbar an. Eine goldige kleine Hündin, wirklich hübsch anzusehen.

Karamel ist die Kleinste und Leichteste, das Nesthäkchen, aber wie Graca berichtet die Intelligenteste unter den Schwestern. Wissbegierig erkundet sie alles was neu ist, hat keine Angst vor den großen Hunden und zeigt sich sehr selbstbewusst. Auch sie ist sehr süß, mit kurzem Fell und einer schmaleren, eleganten Figur. Sie ist wie ein Karamel-Bonbon von den Farben und das schöne, weiße Schnäuzchen - einfach zauberhaft! Sie ist diejenige, die verletzt war, am Beinchen. War angefahren kurz vor Weihnachten - aber jetzt ist alles verheilt!

Chip und die Tollwutimpfung werden sie am 8.Feb. erhalten und danach könnten sie, wenn sie so gesund bleiben, wie sie sind - bald fliegen! 

So, nun wissen wir es: Drei Mädels auf der Suche nach zuckersüßen Namen.

Gibt es Vorschläge seitens unserer Leserinnen und Leser?

Dann her damit!

 

19. Januar 2013: Drei Ausrufezeichen

Die Namensgebung ist abgeschlossen. Vielen herzlichen Dank für all Eure Vorschläge und Kommentare.

Unsere drei Fragezeichen haben nun neben ihren "Arbeitsnamen" richtige Namen bekommen.

Vollmilch heißt jetzt Madeira.

Zartbitter heißt jetzt Madeira und

Karamel heißt jetzt Madeira.

 

Raider heißt schon seit längerem Twix.

Ansonsten ändert sich nix.

000280-medium Aber gute Neuigkeiten gibt es: Maira hat bereits eine Pflegestelle. Ein Dankeschön an Christel und insbesondere Sandra, die Maira zur Pflege aufnehmen wird.

Mia wird Gast in Leas Bande. Wir freuen uns schon auf sie.

Und die kleine Mara braucht noch ein Pflegekörbchen, wenn sie in Deutschland ankommt. Wobei dieser Termin noch nicht genau feststeht. Wir gehen derzeit von Ende Februar/Anfang März aus.

000280-medium Und nochmals der 19. Januar 2013:  
Die Ereignisse überschlagen sich. Auch Mara hat in Andrea ihr Pflegefrauchen gefunden.

Fortsetzung folgt.

 

Die Nicht-mehr-Waisen

Menü

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top