Kontakt zu Leas Bande

kontakt lb

Falls Du beispielsweise zusätzliche Informationen
zu einem Hund benötigst
oder uns etwas mitteilen möchtest,
dann kannst Du uns gerne

eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder Dich über

das Kontaktformular  an uns wenden oder unter

der 06821 2074 244 anrufen.

18. Oktober 2014:

Weil Lob manchmal auch gut tut...

tiffany frame

...und hier all das, was zuvor geschah...

Frühstück mit Tiffany...

heißt es nun seit dem 26. Juli 2013. Seit die drei T's bei uns eingetroffen und zwei gleich wieder weiter gereist sind.

Hier ein erster Bericht unseres Gastes:

Was für ein seltsames Land ist das hier. Nachdem es zwei Tage unerträglich heiß war und wir alle fast den ganzen Tag nur drinnen liegen konnen auf den kalten Fliesen, ist es heute so nass draußen, dass wir wieder nur drinnen liegen können. Ich finde das aber gar nicht so schlecht, weil ich momentan mal ganz viel Schlafen muss. Die letzten Tag waren doch sehr anstrengend für mich und dann muss ich auch noch mit Aponi spielen und der ist ja schon ein "großer" Junge, das macht ganz schön müde.

 

Ansonsten sagen die hier, sei ich eine ganz zarte und ruhige kleine Maus mit so unglaublich weichem Fell. Total schmusig und pflegeleicht. Aber ich bin ja auch erst zwei Tage hier ;-) mal sehen, was ich noch so anstelle. Immerhin bin ich schon stubenrein und Nachts schlafe ich (fast) durch. An der Leine laufe ich auch schon wie ne "Große" durch den Wald. Ich würde gern so durch den Wald rennen wie Aponi ohne Leine, aber die sagen, ich würde dann weglaufen. Da müsse ich noch etwas warten. Ich doch nicht.

 

4. August 2013: Einfach mal die Sau rausgelassen

Und so sieht das dann aus - wenn Aponi und Tiffany die Sau rauslassen. Hier exemplarisch zu sehen an der Kudde, die normalerweise Fridas Bett ist.

In jedem Fall haben die Beiden Spaß zusammen. Alles wird auf den Kopf gestellt. Und nach verrichteter Arbeit folgt der Tiefschlaf. Und dann geht es weiter...

10.August 2013: Tiffany frühstückt nun Zuhause

Tiffany ist in ihr neues Reich gezogen. Ein riesengroßer Pferdehof in Woustviller. Dort wacht sie nun über Pferde, Hühner und über ihre Familie. Sie wird uns aus ihrer neuen Heimat berichten, hat sie uns versprochen...

11. August 2013: Wie versprochen...

Tiffany neues zuhause 1

Hallo Sylvia und Axel,

Wollte Euch berichten wie es mit Tiffi klappt! Im und vorm Haus im Garten fühlt sie sich schon ganz wohl! Die Hühner sind natürlich sehr interessant, setze mich mit Ihr dort auf die Bank und sie beobachtet die Hühner! Sie hat gestern Abend alles aufgefressen, Pipi und Groß im Garten gemacht! Gestern später am Abend war sie etwas unruhig ( vermisst sicher die anderen Hunde)! Hab sie dann auf den Arm genommen und mit Körperkontakt ist sie dann auch eingeschlafen! Als wir ins Bett sind, hab ich Ihr Kissen ins Schlafzimmer gelegt und sie draufgelegt! Dort hat sie geschlafen bis heute Morgen um 5 Uhr, sind dann raus Pipi machen, dann hat sie weitergeschlafen! Auf der Koppel ist sie sehr unsicher und will nur weg, die großen ungeheuer (8 Pferde) sind ihr sehr suspekt! Christoph versorgt dann die Pferde, hab sie dann auf dem Arm und wir schauen zu! ;-). Ich denke das wird mit der Zeit besser! Heute morgen hat sie wieder einen riesigen Topf Futter verputzt und auch Ihr grosses Geschäft draussen gemacht, am selben Platz wie gestern, ist wohl ihre Toilette! Sie schläft viel, tobt aber auch draussen mit Ihrem Schweiny rum! Sie macht uns viel Freude! Bilder kommen nach!

Liebe Grüße Stephanie , Christoph und Tiffi

 

 

Die Nicht-mehr-Waisen

Menü

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top